Veranstaltungen

Programm 2021

 

Wir freuen uns, dass in Gelsenkirchen wieder Events möglich sind.

in Absprache mit dem Gesundheitsamt dürfen bis zu 40 Menschen (GGG!) gleichzeitig bei einer Veranstaltung in der Buchhandlung Junius verweilen. Im Innenraum gilt Maskenpflicht, aber nach Einnahme Ihres Sitzplatzes können Sie Ihre Maske abnehmen.

Acht Veranstaltungen sind für das zweite Halbjahr fest terminiert.

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um verbindliche Anmeldung per Telefon (0209-23774) oder E-Mail (info@buchhandlung-junius.de).

Bitte sagen Sie rechtzeitig ab, falls Sie einen gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, da wir auf jeden Fall eine Nachrückerliste führen.

Mit Ihnen hoffen wir, dass die Inzidenzahlen nicht weiter ansteigen.

Sabine Piechaczek und das Junius-Team

 

Donnerstag, 19. August, Beginn 19.30 Uhr Veranstaltung bereits ausgebucht!!!

Buchvorstellung "Tod oder Taufe - Die Kreuzfahrer am Rhein" von und mit Jakob Matthiessen

Einführung: Dr. Michael Rosenkranz

Mainz, im Jahre 1096. Ein mächtiges Kreuzfahrerheer steht vor den Toren der Stadt und fordert Einlass. Aufgehetzt von dem fanatischen Priester Rotkutte, wollen die Krieger die jüdische Gemeinde auslöschen. Wer nicht seinen Glauben verrät - ein undenkbares Sakrileg für jeden Juden - soll sterben. Rabbi Chaim und Domdekan Raimund, in ihrem Glauben einander freundschaftlich zugetan, suchen in der belagerten Stadt nach einem Weg, Blutvergießen zu verhindern. In Rotkutte steht ihnen jedoch ein Meister der Intrige gegenüber.

 

Donnerstag, 2. September, Beginn 19.30 Uhr

Buchvorstellung "Ernst Kuzorra" von und mit Thomas Bertram

Thomas Bertram hat eine umfangreiche Biografie über den "Größten aller Schalker" geschrieben. Er berichtet über die Entstehungsgeschichte seines Buches, Recherchen und Begegnungen und liest Textauszüge vor. Erinnern Sie sich an eine Begegnung mit der Fußballlegende? Textbeiträge sind im anschließenden Gespräch herzlich willkommen.

                                                                                                                                                 

Regionalbuchtage vom 15. September bis 30. September 2021 in NRW

Dienstag, 21. September, Beginn 19.30 Uhr

Buchpremiere "Gespiegelte Spiegel" von und mit Reimar Menne

"Jeder Mensch ist zu jedem Verbrechen fähig."

Der in Gelsenkirchen praktizierende Arzt und Psychotherapeut Reimar Menne untersucht diese These in seinem Roman über Grenzen der Selbsterkenntnis, Psychotherapie, Gewalt, Trauma, Rache und Recht.

 

Samstag, 2. Oktober, Beginn 15.30 Uhr

Buchpremiere "Fröhliches Morden überall" von und mit Margit Kruse

Musik: Norbert Labatzki

Margit Kruse stellt ihren 8. Margareta-Sommerfeld-Krimi vor und gibt eine Kostprobe aus ihrem ebenfalls im September erschienenen Lesebuch "Unheimlich weihnachtlich! Böse Geschichten aus dem Ruhrgebiet".  Lassen Sie sich einstimmen auf eine spannende Adventszeit. Für die passende Begleitmusik sorgt Norbert Labatzki.

 

Mittwoch, 13. Oktober, Beginn 19.30 Uhr

Buchvorstellung "Optimismus und Overkill“ von und mit Hans Frey

Im dritten Band seiner Reihe "Deutsche Geschichte der SF-Literatur“ entfaltet Laßwitz-Preisträger Hans Frey das widersprüchliche Panorama der SF in der jungen Bundesrepublik (1945-1968). Wie gewohnt bettet er plausibel, sachkundig und spannend-unterhaltsam den Neustart des Genres in den ebenso fortschrittsgläubigen wie angstbesetzten Zeitgeist ein.

 

Woche der unabhängigen Buchhandlungen vom 23.10. bis 30.10.2021

Montag, 25. Oktober, Beginn 19.30 Uhr

Buchvorstellung "Die Kühlschrank-Verschwörung" von und mit Sigi Domke, Satiriker/Komödienschreiber und Michael Hüter, Illustrator/Cartoonist

"Die Kühlschrank-Verschwörung" ist eine hochgradig witzige Satire auf ein verstörendes Zeitgeist-Phänomen - und eine wunderbar altmodische Liebesgeschichte. Das Ruhrgebiet mit seinen Typen und Eigenarten ist Schauplatz der Handlung in Domkes neuestem Streich. Michael Hüter begleitet skizzierend Sigi Domkes Lesung. Lassen Sie sich überraschen!

 

Donnerstag, 4. November, Beginn 19.30 Uhr

LESENSWERT II/2021 - Das Junius-Team stellt seine aktuellen Buchfavoriten vor.

Nach der Frankfurter Buchmesse präsentiert Ihnen das Junius-Team seine persönlichen Lieblingsbücher und gibt Ihnen Geschenktipps. ("Weihnachten kommt immer so plötzlich!")

 

Samstag, 13. November, Beginn 15.30 Uhr

Premiere - "Liebeslust und Liebesleid - Erotische Texte aus 5 Jahrhunderten“

Ludwig Baum (Rezitation) und Norbert Labatzki (Musik)

Ludwig Baum, ehemaliger Intendant des Musiktheaters im Revier und Musiker Norbert Labatzki starten in der Buchhandlung Junius mit ihrem  neuen Rezitationsprojekt und bringen Texte von Villon bis Brecht zu Gehör.